ENDURO TLR / E-Bike ready

(25 Kundenrezensionen)

39,99  inkl. Mwst

• 27.5″ x 2.4 All-round (60×584) – 830g

• 29″ x 2.4 All-round (60×622) – 895g

27.5″ x 2.6 Grip  / All-round (65×584) – 860g

• 29″ x 2.6 All-round (65×622) – ca. 910g

• Maximaldruck 3,5 bar

Clear

Ein Reifen, der den Namen Enduro verdient.

Durch den neuen ToGuard Compound überzeugt der Reifen durch sehr viel Grip bei gleichzeitig sehr sehr gutem Rollwiderstand.

Mit keinem anderen Compound konnte ich den Konflikt zwischen Grip und Rollwiderstand so ausdehnen, wie mit diesem neuen ToGuard Compound.

Dieser Reifen bestätigt sich als super Allrounder im Gelände, auf Wurzeln, Steinen oder losem Boden und bringt Fahrspaß in den Abfahrten, bei super Traktion Bergauf.

Der Kurvenhalt durch die gut positionierten Aussenstollen sucht einfach seines Gleichen.

Trotz seines groben Profils überzeugt er durch einen guten Rollwiderstand.

Der neue Apex verleiht einen sehr guten Durchschlagschutz bei sehr geringem Gewicht.

Gewicht 0.995 kg
Size / Größe

2.4 x 27.5 Allround, 2.4 x 29 Allround, 2.6 x 27.5 Allround, 2.6 x 27.5 Grip, 2.6 x 29 Allround

25 reviews for ENDURO TLR / E-Bike ready

  1. Wolfgang Peter (Verifizierter Besitzer)

    Hallo Herr Arenz,
    habe am Sonntag diesen Reifen bestellt und am Mittwoch schon erhalten gleich montiert und am Abend auf den Home-Trails probiert. Heute bin ich damit die Isartrails gefahren und was soll ich sagen ich bin total begeistert super Seitenhalt guter Grip auf Schotter Waldboden oder Straße niedriger Rollwiderstand neutrales Lenkverhalten ein wirklich gelungener Reifen.
    Viele Grüße aus Bayern

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Peter

      Danke für Ihr Feedback und natürlich klasse wenn Ihnen der Reifen gefällt.

      Viel spass noch dmit.
      VG
      Wolfgang

  2. Michael Schulz

    Hallo Herr Arenz,

    ich interessiere mich für den Enduro TL. Ich hätte gerne noch etwas Info.

    Vielen Dank im Voraus.

    MfG

    Michael Schulz

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Schulz
      Das freut mich was möchten Sie dazu wissen?
      Bisher sind die Feedbacks richtig gut, vor allem sticht der Gute Rollwiderstand trotz des groberen Profils immer heraus.
      Das alles bei sehr guten Grip.
      Vg
      Wolfgang

  3. Kevin Lehnen (Verifizierter Besitzer)

    Vieles passt aber zum Schluss kommt leider ein (für mich relevantes) ABER…

    1. Zu mir: 120 kg Systemgewicht auf einem 29er Enduro Bike (Niveau bis max. S3)
    2. Übliche Strecken: gerne mal steil, viele Wurzeln/Steine, häufige feuchte/matschige Bedingungen
    3. Vorherige Reifen und deren Schwächen:
    – Michelin Enduro Magi-X -> furchtbare Gummimischung im Winter und eher schlechte Karkasse
    – Schwalbe Magic Mary SS Soft -> guter Reifen, welcher aber recht zügig an Performance verliert (Außenstollen runden ab und packen nicht mehr etc.), Gummi könnte im Winter etwas weicher sein, aber Ultra Soft nur in DH-Version erhältlich
    – Continental Baron -> super Grip, rollt auf Asphalt aber wie ein Sack Nüsse…im Herbst könnte das Profil meiner Meinung nach tiefer sein, um Laub und Co besser durchdringen zu können

    Nun zum Wolfpack:
    – Breite bei ca. 61-62 mm auf einer 30mm Felge (war mir vor dem Kauf bewusst und empfinde ich als ideale Breite)
    – Gewicht lag bei mir bei ziemlich genau 1000g (mehr als angegeben, aber im Vergleich zur oben genannten Konkurrenz und der massiven Stollen vollkommen in Ordnung)
    – super leichte Montage, super Rundlauf und eine wirklich sehr vielversprechende Gummimischung, welche auch bei Kälte noch angenehm weich bleibt
    – der Reifen rollt flüsterleise und gut, auch auf Asphalt
    – in trockenen Bedingungen kann der Reifen insbesondere auf festen Untergründen überzeugen

    Nun zu meinem persönlichen ABER:
    – durch die sehr runde Bauform gelingt der Übergang von Lauffläche zu Außenstollen sehr gut/intuitiv. Im harten Gelände empfinde ich das Bike jedoch als unruhiger und die Außenstollen bieten mir leider keinen Aha-Effekt in Sachen Grip, so dass mir das Vertrauen fehlt, die üblichen Geschwindigkeiten zu gehen…
    – die Seitenwand ist recht wabbelig und könnte für schwerere Kunden ruhig etwas fester sein
    – bei feuchten/leicht matschigen Bedingungen ist der Reifen nicht spurtreu. Sowohl am VR als auch am HR hatte ich regelmäßig das Gefühl seitlich wegzuschmieren. Ich vermute, dass dies an den großflächigen Stollen der Lauffläche sowie deren Anordnung liegt. Dies war auch der Grund, die Reifen nach nur ca. 100km wieder zu demontieren :-/

    Fazit: ich persönlich glaube, dass der Reifen eher einem potenten Trail- als einem wirklichen Enduroreifen entspricht.
    Wenn es die Gummimischung mit einem der Bauform sowie dem Profil ähnlich dem Magic Mary/Hellkat etc sowie etwas stabilerer Karkasse geben würde, wäre es vermutlich der Klassenprimus und Kassenschlager – dann würde ich diesen auch vorbehaltslos und gerne weiterempfehlen.

  4. Bergbiker63 (Verifizierter Besitzer)

    habe jetzt 3 Bikes auf Wolfpack umgerüstet
    Fazit
    sehr guter Grip, rollt auch gut, Tublessmontage ohne Probleme (kein Milchaustritt)
    mit wenig Druck (Tubeless) gefahren sehr gute Dämpfung, sehr günstiger Preis

    zu den Gewichtsangaben gibt es Differenzen auf der Webseite
    bei der Seite wo man die Auswahl 27,5 Zoll hat steht „29×2,6 kommt Gewicht ca.910g“
    in der Bestellseite vom 29 Zoll steht Gewicht 995g , die gelieferten Reifen hatten um 1030-1040g , ist aber für mich ok meine alten Reifen waren schwerer bei weniger Grip und rollten auch weniger gut
    mfG Manfred

  5. Ralf Frigge (Verifizierter Besitzer)

    Hallo Wolfgang,
    gestern kam mein neues Mondraker Dusk R. Ich habe gleich die vorhandenen MAXXIS Recon gegen den Wolfpack Enduro getauscht. Schlauchlos war keine Schwierigkeit. Der Reifen ist ein Hammer! Die Trails teilweise aufgeweicht mit rutschigen Wurzeln sind super fahrbar. Rollen auf hartem Untergrund auch gut. Werde die Kombi jetzt ausführlich testen zusammen mit Christina, die den Speed auf ihrem F-Podium testet. Bericht folgt!
    Mit freundlichen Grüßen die BURN BABY `s

    • Wolfpack-tires

      Heyyy Raslf

      Ich danke Euch
      Viiiiiel spass

      Vg
      Wolfgang

  6. Steffen Hammer (Verifizierter Besitzer)

    Habe gesters den neuen Enduro 29×2,6 das erst mal gefahren.
    Bis 5 grdC fahre ich sonst seit Jahren MagicMary vorne, wird es kälter vorne dann den Baron 2,4.
    Der Enduro glänzt gerade im Vergleich zum Baron mit extrem niedrigem Rollwiderstand.
    Bei 2°C fühlen sich die Stollen immer noch weich an (beim Magic Mary harte Blöcke), der Grip im steileren Gelände auf einem mix aus nassen Blättern, Wurzelteppich und Steinen absolut sensationell ! ! ! !
    Aber die Seitenstollen…..bitte bitte bitte spendiert dem Reifen höhere Seitenstollen ! ! !, da muss man am Schräghang richtig aufpassen !.
    Daten: 1000 g, 63 mm Breite nach 4 Wochen auf 30 mm newmen, tubeless, 1,5 bar

    Der Reifen hat absolut Potenzial – mit richtigen Seitenstollen
    Stehe gerne für einen Test mit einem modfizierten Enduro mit größeren Seitenstollen zur Verfügung

    • Wolfpack-tires

      Hallo -herr Hammer

      Danke für Ihr Feedback

      Die Maxxis haben aber auch keinen höheren Stollen.
      Aber wirklich danke für das Feedback.
      Vg
      Wolfgang

  7. Steffen Hammer (Verifizierter Besitzer)

    Hallo,
    hier nochmals ein update meiner Bewertung

    Hallo,
    ich fahre den Wolfpack Enduro in 29×2,6 nun seit 8 Wochen vorne und seit 2 Wochen hinten. In der jahrzehnten langen Evolution hatte ich mich im Sommer auf die Kombi Magic Mary soft/RockRazor (dhr2 im Alpinen) und im Winter auf Baron Projekt/DHR2dual hin optimiert.
    Der Enduro ist für mich nochmals ein Quantensprung was Grip im Nasskalten/Matsch/Schneematsch/Schnee im wurzeligen sandigen Pfälzerwald angeht. Selbstreinigung ist sehr gut, Rollwiderstand um Welten besser als der Baron. Das Thema Seitenstollen ist speziell – aber als Winterreifen fällt mir aktuell da kein Nachteil auf da ich bei den aktuellen Bedingungen nicht agressiv fahren kann und will – die Seitenstollen greifen aufgrund der runderen Form des Reifens etwas später ein, sind aber genauso hoch wie die des dhr2. Der Reifen hinten rubbelt etwas auf harten Böden aufgrund der größeren Stollenabstände, ich habe daraufhin die Stollen in Fahrtrichtung leicht mit dem Cutter abgeschrägt – damit hat sich das Problem erledigt (die Stollen am dhr2 sind so ab Werk abgesschrägt).
    Vorne 63 mm Breite auf 28,4mm Maulweite BC Loamer, Hinten 64 mm Breite auf 30 mm newmen A30; tubeless
    In Breite also nicht wirklich ein 2,6er aber ordentlich Höhe und Volumen. Das compound hat auch bei 0°C ordentliche Eigendämpfung, Luftdruck vorne 1,3 hinten 1,5 bar, weiter muss ich nicht runter gehen-Gripp satt.
    Optimierungpotenzial:
    Wolfpack sollte aus dem Enduro zwei Reifen machen:
    Enduro VR: etwas größere und höhere Seitenstollen
    Enduro HR: ein paar mehr Stollen, etwas verringerter Stollenabstand beim 2,6er

  8. Ralf Brugger (Verifizierter Besitzer)

    Hallo,
    Ich fahre den Wolfpack Enduro 29×2,6 jetzt seit gut einer Woche und was soll ich sagen ich bin begeistert. Lässt sich super Berg hoch treten auch auf Asphalt und Berg runter hab ich noch keine Situation wahr genommen bei der ich mir mehr Grip gewünscht hätte. Zur Zeit ist es bei uns sehr schlammig und auch hier find ich ihn klasse, super selbstreinigung. Ich habe lange gezweifelt ob ich ihn kaufen soll oder nicht. Aber bis dato bereue ich es absolut nicht. Sollte die Pannensicherheit auch so gut sein werde ich definitiv bei dem Reifen bleiben. Das sehe ich dann spätestens im Juli nach der Woche in Davos. Ich fahr den Reifen bei ca. 95kg Fahrer plus 15kg Bike mit 1,8 bar hinten und 1,6 bar vorne. Top, klare Empfehlung bis jetzt.

  9. Martin Eberle (Verifizierter Besitzer)

    Hallöchen,
    hier der Martin Eberle.
    Ich habe vor der Bestellung mit Wolfgang den optimalen Reifen für mich pM ermittelt.
    Wolfgang ist sehr nett und absolut kompetent. Antwortet sehr schnell.
    Letzte Woche Dienstag meine Enduros TLR bei Wolfgang bestellt und bereits am Freitag schon erhalten. TOP

    Zu der Größe:
    Fahre ein Turbo Levo 2020
    VR 29×2.6
    HR 27.5×2.6
    Habe die Reifen auf Tubeless umgerüstete.
    Was soll ich sagen, ein Hammer Pärchen.
    Habe am Samstag im Raum Wuppertal bei matschigen Bedingungen einige Trails bezwungen und die Reifen das erste mal getestet.
    Mein Urleil:
    – Hammer Gripp ( wie versprochen)
    – Sehr leise
    – geringer Rollwiederstand
    Werde meine DHR‘s erst mal auf‘n Nagel hängen!!
    Top Job Wolfgang, weiter so!

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Eberle

      Was solllllll ich sagen.
      Es freut mich natürlich wenn Euch die rEifen gefallen, danke für Ihr Feedback.

      Weiter viel Spass

      Wolfgang

  10. Thomas Meyer

    Ich habe den ENDURO TLR / E-Bike 25 ready – 27.5″ x 2.6 Grip (65×584) auf mein Focus Jam² vorn und hinten montiert und bin hin und weg von dem Reifen.
    Einfache Montage. Sofort rund auf der Felge gelaufen. Stabil auf der Bremse. Grip in den Kurven. Bin noch nie so ein mega guten Reifen gefahren.
    Großes Lob an Wolfgang. Du hast eine sehr gute Arbeit gemacht. Das andere Bike bekommt auch noch Reifen von Wolfpack.

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Meyer

      Das freut einem Koch, dankeeee

      Weiter viel spass damit.

      Vg
      Wolfgang

  11. Sebastian Koch (Verifizierter Besitzer)

    Danke für die schnelle Lieferung. Habe mir wegen der guten Bewertungen diesen Reifen bestellt. Hatte den Minion DHF 29×2.5 und war unzufrieden weil er sehr schwammig und rutschig war, besonders auf losem Untergrund. Da hatte ich den Hans Dampf besser in Erinnerung. Ja und heute den Enduro draufgemacht und kleine Ausfahrt gemacht. Fazit: Top Reifen zu dem Preis!

  12. Markus Studer (Verifizierter Besitzer)

    Nachdem mein Assegai an den Seitenstollen ziemlich Karies hatte, kam der Tip von einem Kollegen mal bei Wolfpack vorbei zu schauen gerade zur richtigen Zeit. So habe ich dann anfangs August den Wolfpack Enduro 29 x 2.60 TLR bestellt. Die Reifen wurden innert 3 Tage in die Schweiz geliefert und wogen ziemlich genau 1000 g. Montiert habe ich diese auf 35 mm Carbonfelgen an einem Ibis Ripmo. Als Durchschlagschutz verwende ich die Pepi’s Tire Noodle (PTN) und als Dichtmilch jene von Muc-Off. Die Montage zusammen mit der PTN und der Dichtmilch klappte ohne Probleme und die Reifen waren von der ersten Minute dicht. Die Reifenbreite montiert ist 65 mm. Bei einem Systemgewicht von 115 kg fahre ich die Reifen mit einem Druck von v:1.1 – 1.2 bar, h:1.2 – 1.3 bar. Warum auf den Reifen min 1.8 bar steht weiss ich nicht. Nehme an das sollte 0.8 bar heissen 🙂
    In der Zwischenzeit bin ich ca. 500 km/ 20’000 HM/ 25’000 TM gefahren, davon ca. die Hälfte im Alpinen Gelände (Laax, Valle d’Aosta) die andere Hälfte in den Wäldern der Ostschweiz.
    Ich war überrascht wie gut der Reifen auf den verschiedenen Unterlagen funktionierte, sei es auf flowigen schnellen Abschnitten mit Wurzeln, Steinen etc, aber auch in den technischen verblockten Passagen (bis S3). Auch bergauf entwickelt der Reifen eine guten Grip und da ist das geringere Gewicht gegenüber dem Assegai spürbar. Verschleiss ist nach den 500 km praktisch keiner sichtbar. Mein Fazit: Ein guter Reifen welcher ein breites Spektrum an Einsatzgebieten abdeckt und dies zu einem fairen Preis. MfG Markus

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Studer
      Danke für das ausführliche Feedback, um so schöner wenn Ihnen die Reifen gefallen, ich wünsche weiter iel spass.
      VG
      Wolfgang

  13. Nina

    Ist das die Grip Variante? Benötige für vorne 29″ 2.6 in Grip

    • Wolfpack-tires

      Hallo Nina

      Leider noch nicht, der Allround ist gerade jetzt spitze da er genügend grip hat und immer sauber ist.

      Vg
      Wolfgang

  14. Felix Keßler

    Ich habe mir im September 21 mein erstes Enduro-Bike geholt (tyee 2020 gebraucht). Montiert waren von Onza Aquilla und Ibex als Downhill-Version. Mir ist bewusst das es keine Reifen für Touren sind , aber ich war doch etwas geknickt , dass mein Bike mir wenig Freude auf längeren Strecken gebracht hat.
    Wollte dann leichtgängigere Reifen versuchen, hatte aber immer Bedenken, ob es zu schwach für meinen Downhill Einsatz wird.
    Vom ursprünglichen Plan Enduro/Trail bin ich spontan auf Enduro/Enduro Allround 2,4 gegangen und bereue es keine Sekunde.
    Mit 1.6 Bar und 1.8 Bar funktioniert bis jetzt jede Abfahrt vorzüglich und mit 2.0 Bar und 2.2 bar habe ich meine letzten Rundenzeiten auf meiner 20km Feierabendrunde um 12 Minuten geschlagen.
    Es ist zu Beginn sehr surreal, dass ein so lauter Reifen so schnell auf Asphalt und hartem Boden rollt, aber es macht so viel Freude. Jetzt hab ich mein „one for all“ Bike 🙂
    Selbstreinigung finde ich übrigens auch sehr zufriedenstellend und die Traktion bergauf bis jetzt auf allen Untergründen super. (Trockene Wurzeln, nasse Wurzeln, Matsch und Laub)
    Vielen Dank die Klasse Reifen.

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Kessler

      Das freut mich wenn Ihnen die Reifen gefallen.
      Das Feedback kommt oft
      „Wie kann ein solches Profil auf Asphalt so gut rollen“

      Ich hoffe Sie haben weiter viel Spass damit.
      VG
      Wolfgang

  15. Jan Ebernickel

    Fahre den Enduro nun seit Anfang Dezember auf meinem Fully und hab seitdem knapp 1500km damit absolviert. Touren und der tägliche Weg zur Arbeit. Ich hab noch nie einen so ausgewogenen Reifen erlebt wie den Enduro selbst auf Asphalt rollt er erstaunlich gut und hat sich bravourös geschlagen.

    Er klebte selbst auf glatten Straßen auf dem Asphalt und hat mich immer sicher zur Arbeit gebracht.

    Ich Gelände hat er dann seine Stärken noch mehr ausgespielt und mir ein dickes fettes Grinsen ins Gesicht gezaubert.

    Nun zur wärmeren Jahreszeit wird er gegen den Bodyguard+ getauscht und wandert auf mein All Mountain.

    Verschleißerscheinungen hat er bis jetzt noch nicht, was ich in diesem Rahmen und der Laufleistung bis jetzt bei noch keinem anderen Reifen erlebt habe.

    Einfach ein Top Reifen und ich freue mich schon auf die anderen Modelle, welche ich heute bestellt habe.

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Ebernickel

      Erst mal danke für Ihren erneuten Kauf.
      Danke für das umfangreiche Feedback, ich wünsche Ihnen weiter viel Spass damit.
      VG
      Wolfgang

  16. Martin Leuenberger

    Hi,
    habe den Enduro empfohlen bekommen und möchte noch kurz fragen: bei der 27,5×2.6 Version gibt es Grip bzw. Allround. Wie ist da der Unterschied zu beschreiben? Wie sieht’s mit der Gewichtsdifferenz aus? Wenn möglich: Wie ist das Verhältnis zum Magic Mary (in der Soft-Version), den kenne ich und schätze ich eigentlich (m.E. besserer Grip als Maxxis). Es geht um Mullet, also für das HR.
    Danke, Martin

    • Wolfpack-tires

      Hallo Martin

      Es freut mich wenn Du auf Wolfpack umsteigen möchtest.
      Wenn Du von Soft kommst sollte der Allround mehr als passen.
      Der Reifen wird Dir gefallen.
      Vg
      Wolfgang

  17. Daniel (Verifizierter Besitzer)

    Herr Arenz, ich bin sprachlos!
    Ich bin nun doch schon einige verschiedene Reifen gefahren, aber sowas hatte ich noch nie. Diese Kombination aus Grip, Komfort, Vertrauen und niedrigem Rollwiderstand sowohl on- wie auch offroad hätte ich nicht für möglich gehalten (vorne 2.6, hinten 2.4, jeweils 29″, fallen etwas schmal aus, aber das ist egal, weil der Grip, Dämpfung und Komfort brutal ist).
    Einfach unglaublich und eine uneingeschränkte Empfehlung meinerseits. Versand war auch sehr schnell.
    Unbeschreiblich, muss man gefahren sein.
    Herzlichen Dank dafür
    Daniel

    • Wolfpack-tires

      Hallo Daniel

      Puhhh
      Danke für Dein Feedback um so schöner wenn Dir die REifen gefallen.
      Weiter viel spass damit.
      VG
      Wolfgang

  18. Stefan Marlok (Verifizierter Besitzer)

    Fahre seit zwei Wochen den Enduro in Allround vorne 29″ 2.4 und hinten 27,5″ 2.6 auf Felgen mit 30mm Maulweite . Grundsätzlich war ich auf der Suche nach leichteren Alternativen. Und diese habe ich gefunden!

    Bisher kann ich nur positives zum Enduro berichten. Gewicht passt, die Tubeless Montage ein Traum, denn eine Standpumpe reicht. Rundlauf Karkasse ist perfekt. Der niedrige Rollwiderstand im Vergleich zu den Mitbewerbern begeistert mich bei jeder Fahrt. Und dazu noch ein toller Grip auf dem Trail! Heute war es zum ersten Mal etwas feucht und bin wieder top zufrieden zu Hause angekommen.
    Fazit: Toller Reifen, den ich jederzeit weiterempfehlen werde.

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Marlock

      Erst mal danke für Ihr Feedback.
      Um so schöner wenn Ihnen die Reifen gefallen, weiter viel spass mit den Reifen.

      Vg
      Wolfgang

  19. Philipp Haut

    Hallo,

    ich würde gerne den 27,5 er Reifen in der Kombi

    VR: 27,5 X 2,6 Grip
    HR: 27,5 X 2,4 Allround

    fahren. Meine Felgen haben eine Maulweite von 27 mm.
    Wird das mit dem 2,6 Reifen noch gut fahrbar sein oder ist diese Kombi nicht zu empfehlen.

    Hat der schmalere Reifen aufgrund der enger stehenden Stollen einen besseren Rollwiderstand? Also macht sich der 2,4 auf der Hinterachse signifikant bemerkbar Gegenüber 2,6?

    • Wolfpack-tires

      Hallo Herr Haut

      Klar würde passen, sorry war leider etwas durch gegangen.
      Vg
      Wolfgang

  20. Ralf (Verifizierter Besitzer)

    Preis -/ Leistung stimmt
    Tubelessmontage und Rundlauf top!
    Für meine Bedürfnisse (MTB Touren bis S3) ist der Enduro die eierlegende Wollmilchsau den ich als „Ganzjahresreifen“ auf dem eMTB nutze.

    Selbst gewogene Gewichte der Reifen:
    29 x 2,6 973 Gramm
    29 x 2,4 932 Gramm

    • Wolfpack-tires

      Hallo Ralf

      Es freut mich wenn Dir die Reifen gefallen, danke für Dein Feedback.

      Vg
      Wolfgnag

  21. Rudolf Melzer (Verifizierter Besitzer)

    Hallo zusammen,
    nach einem halben Jahr Erfahrung mit dem Enduro in 29×2.6 auf 30mm Maulweite, auf einem E-Fully kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen!
    Ob Asphalt beim Pendeln, trockene, oder nasse Trails, oder auch mal verblockt, Berg rauf Berg runter, der Reifen macht immer seine Arbeit sehr gut! Er Rollt leichtfüßig, wiegt nicht zu viel, die Tubelessmontage ist ein Kinderspiel und das alles zu einem äußerst fairem Preis!
    Ich bin froh, dass ich diesen Reifen „gefunden“ habe und kann ihn nur weiterempfehlen.
    Viele Grüße aus dem Nordhessischen
    Rudi

    • Wolfpack-tires

      Hallo Rudi

      Erst mal danke für Dein Feedback.
      Es ist natürlich klasse wenn Dir der Reifen gefällt,
      weiter viel spass damit.
      Vg
      Wolfgang

  22. Markus König

    Hallo Wolfgang,
    Ich mache es kurz, perfekter Reifen ☝️👍👍👌. Etliche Abfahrten in Finale damit unternommen vom feuchten bis Staubtrockenen Untergrund ➡️ alles Tiptop. Nauders kann kommen.

    Grüße
    Markus

    • Wolfpack-tires

      Hallo Markus

      Das freut mich, dann drüüüüüücke ich die Daumen.
      Vg
      Wolfgang

  23. Sascha

    Hallo, viele haben schon von dem niedrigen Rollwiderstand gesprochen. Daher habe ich mich entschlossen den Reifen zu testen, obwohl ich bei dem Profil skeptisch war. Auf meinem E-Bike hatte ich u.a. Hans Dampf Addix Speedgrip/Magic Mary Soft Snakeskin und Maxxis Rekon Dual vo/hi. Den Enduro hatte ich zuerst auf meinem Biobike hinten getestet, der RW war wirklich sensationell niedrig. Danach hatte ich ihn auf meinem E-Bike vorne. Ich war so begeistert, dass ich mir gleich noch einen Reifen für hinten bestellt habe. Leider fällt der 2.6 er sehr schmal aus (61 mm auf 30 mm Felge). Aber der RW ist mit geringer als Nobby Nic/ Hans Dampf, er ist auf dem Niveau vom Rekon, wobei der Rekon auf Schotter schlechter läuft. Auf Schotter ist der Grip vom Enduro besser als Hans Dampf, der gerne seitlich ausbricht. Auch das Abrollverhalten ist super, weniger klingeln der Bremsscheiben als bei den anderen Reifen. Der Reifen bietet zwar nicht die dicke Karkasse wie moderne Enduro Reifen, ist dafür aber auch nicht so schwer. Als schneller Tourenreifen gerade für E-Bikes ist der Reifen sehr empfehlenswert.

    • Wolfpack-tires

      Hallo Sascha

      Vielen dank für Dein ausführliches Feedback, um so schöner wenn Du mit dem rEifen zufrieden bis.

      Vg
      Wolfgang

  24. Bernd

    Ich fahre den Wolfpack Enduro seit September 2021 in der Ausführung 29″ x 2.4 All-round (60×622) vorne und 27.5″ x 2.4 All-round (60×584) hinten. Die Innenweite der verwendeten Felgen beträgt 30 mm. Die Tubeless Montage gelang Problemlos und die Reifen waren auch sofort dicht. Was sofort auffiel, ist die extrem voluminöse, runde Bauweise der Reifen. Die Reifen fallen nicht besonders breit, aber besonders hoch aus, zumindest optisch. Die Profilhöhe auf der Lauffläche ist gleich der Profilhöhe der Seitenstollen.
    Soviel zur Theorie, ab auf den Trail:
    Obwohl der Reifen recht Grobstollig daherkommt, ist der Rollwiederstand gefühlt sehr gering, hier liegen Welten zwischen dem vorher verwendeten Specialized Butcher Grid Trail 29 x 2.3. Auf Asphalt läuft der Reifen zwar etwas hölzern was mich nicht weiter stört, bevorzugtes Einsatzgebiet ist nämlich Waldboden und Bikepark.
    Bei dem ersten Downhill auf dem Hometrail dann die erste Ernüchterung, die Bodenverhältnisse waren feucht aber nicht matschig, ich hatte stark mit einem rutschende Vorderrad zu kämpfen. Mittlerweile habe ich viel mit dem Luftdruck experimentiert, aber hier war der Butcher eindeutig besser. Meine Vermutung ist, dass der Wolfpack Enduro zu rund aufbaut, die Seitenstollen des Butchers sind um einiges höher als die Stollen auf der Lauffläche, somit kann er sich besser in den Boden krallen.
    Ab in den Deister, vielleicht mag der Wolfpack Enduro ja ehr harte Böden. Auf harten Böden ist der Enduro, ich sag mal, unauffällig. Wir hatten einen trockenen, ja schon fast staubigen Tag im Deister erwischt. Die Performance in Sachen Grip lag zwar auch hier unterhalb des Butchers, der Unterschied war aber nicht so gravierend. Die einzige Disziplin, in der der Enduro an diesem Tag wirklich glänzen konnte, war der Rollwiederstand.
    Ein weiteres Mal auf dem, nun im Dezember, extrem matschigen Hometrails. Hier hat der Wolfpack scheinbar seine Passion gefunden, die Selbstreinigung ist hervorragend und da man bei tiefem Matsch die Kurven ehr ruhiger angehen lässt, ist auch hier der Grip ausreichend.
    Fazit:
    Der Rollwiederstand ist sehr gering, aber scheinbar auf Lasten der Traktion, besonders in Kurven auf weichem Waldboden enttäuscht der Wolfpack Enduro. Auch der Geradeauslauf fühlt sich eierig an, was wohl auf die hohe Bauhöhe zurückzuführen ist. Nasse Wurzeln sind ebenfalls keine Stärke des Enduro, hier ist der Grip gleich null und bei Querwurzeln bereitet man sich schon darauf vor, einen Fuß vom Pedal zu nehmen. Hier würde vielleicht die Grip Variante besser performen, die gibt es aber nicht in meiner Größe.
    Zum Thema Pannensicherheit gibt es leider auch nichts Positives zu berichten, den ersten Durchschlag hatte ich bereits nach zwei Wochen wo selbst zwei Salamis den Reifen nicht dicht gehalten haben. Ein Flicken auf der Innenseite des Reifen brachte dann Erfolg. Hier muss man beim Anrauen mit Sandpapier extrem aufpassen um das Gewebe nicht zu beschädigen, so extrem dünn ist die Karkasse.
    Meine Verbesserungsvorschläge an dieser Stelle sind:
    1. Mittelstollen ca. 1 mm weniger Profil, dafür die Seitenstollen 1 mm mehr Profil und evtl. besser abstützen.
    2. Durchgängig zwei Gummimischungen anbieten, eine weiche für vorne und eine härtere für hinten.
    3. Eine pannensicherere Karkasse. Der Pannenschutz, zumindest hinten, ist für ein Enduro Bike viel zu gering. Für vorne ist er vielleicht gerade ausstreichend.
    Ich würde mich freuen, wenn in naher Zukunft, Verbesserungen umgesetzt werden, da ich das Konzept der Direktvermarktung durchaus befürworte. Leider erreicht der Reifen bei weitem nicht meinen Anforderungen und ich kann aus diesem Grund nicht mehr als zwei Sterne vergeben. Ich wünsche dennoch viel Erfolg. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Reifen auf leichten Trail Bikes durchaus gut funktioniert.

  25. Bernd

    Hallo liebe Freunde des Geländeradsports,
    Ich bin den Enduro, in der Ausführung 29″ x 2.4 All-round vorne und 27.5″ x 2.4 All-round hinten, ca. ein halbes Jahr im Herbst, Winter und Frühjahr gefahren. Mich konnte der Reifen leider nicht überzeugen. Meine Bewertung fällt folgendermaßen aus:

    Positiv:
    Sehr geringer Rollwiderstand
    Tubeless-Montage absolut Problemlos
    Geringes Gewicht
    Gute Selbstreinigung im Matsch
    Gripp unter Matschigen Bedingungen

    Neutral:
    Gripp auf trockenen, festen Böden
    Brems-Gripp auf losen Böden
    Gripp unter Matschigen Bedingungen

    Negativ:
    Pannensicherheit
    Gripp in Kurven auf losem Untergrund
    Gripp auf Querwurzeln
    Unruhiger Geradeauslauf

    Vor allem die Pannensicherheit und der fehlende Seitenhalt auf losem Untergrund so wie der fehlende Gripp auf Querwurzeln waren für mich die Gründe, warum ich den Reifen wieder demontiert habe. Die Performance auf Querwurzeln würde sich sicherlich mit einer weicheren Gummimischung verbessern lassen, die Gripp-Ausführung ist in 29″ aber nicht verfügbar.
    Für leichte Trail Bikes, vor allem in Winter, ist der Wolfpack Enduro sicherlich ein Interessanter Reifen. Für ernsthafte Enduro Trails ist die Karkasse aber zu schwach. Es sollte einem bewusst sein, dass das Reifengewicht und die Pannensicherheit im Verhältnis stehen, genau wie der Gripp und der Rollwiderstand.

    Aber vielleicht kommt ja noch ein Update oder ein abfahrtsorientierter Reifen mit mehr Reserven. Würde mich freuen, da ich das Konzept des Direktvertriebs sehr spannend finde.
    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg, auch wenn mich der Enduro nicht überzeugen konnte.

    • Wolfpack-tires

      Hallo

      Es ist schade das der Enduro nichts für Sie ist.
      Es wird in 2023 eine Protection Version geben.
      Leider kann man mit so einer kleinen Reifenwahl gegen andere Hersteller nicht alle Geschmäcker finden.

      Sorry
      Wolfgang

Add a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

We use cookies to improve your experience on our website. By browsing this website, you agree to our use of cookies.